Blog - Berliner Weihnachten

www.eckpunkt.com

| ❤ | Agentur für
Kommunikationsdesign GmbH
Strategie · Identität · Interaktiv · Raum

WIRTSCHAFT BRAUCHT LEIDENSCHAFT 

Bewegt, bewegt!

2013-12-11

Berliner Weihnachten

Zwischen Glühwein und Kulturprogramm.

Mit Mütze und Handschuhen ausgestattet, ging's am Wochenende auf zu unserer Berliner Weihnachtsfeier, um in zwei spannenden Tagen ein vielfältiges Programm bei herrlichstem Nieselwetter zu erleben.

Unser erstes Ziel: Der Type-Hype Store in Berlin-Mitte. Nachhaltige Manufakturherstellung und das Lebensgefühl der Metropole Berlin verbinden sich dort mit individueller Gestaltung. Typografie zum Anfassen, mit liebenswerten Dingen des täglichen Lebens wie Accessoires, Paperware, Home Collections und Food Culture, setzt der Type-Hype Store mehr wie Akzente. Alte Industrieleuchten hängen über Bleisatzkästen und einer schnaufenden Druckerpresse. Daneben lebt eine weitere Tradition wieder auf: Setzerei-Lehrlinge mussten früher viel Milch bei der Arbeit trinken – und so ist bei Type-Hype eine szenige Milchbar integriert, in der feine Berliner Kaffeespezialitäten von sehr herzlichen Barkeeper(inne)n angeboten werden. Ganz nach unserem Geschmack.

02 eckpunkt xmas 13
03 eckpunkt xmas 13
04 eckpunkt xmas 13
05 eckpunkt xmas 13
06 eckpunkt xmas 13

Der nächste Stopp: Das Museum für Kommunikation. Was ist Kommunikation und welche Rolle spielt sie für uns? Kommen wir auch ohne sie aus? Wie verändern die Medien die Wahrnehmung von Raum und Zeit? Die Ausstellungen vertiefen diese Fragen und erweitern sich um technikgeschichtliche Entwicklungen. Hauptgrund unseres Besuches war die Sonderausstellung des Red-Dot-Design Awards 2013. Aber auch Raritäten wie die teuerste Briefmarke der Welt, die »Blaue Mauritius« oder die ersten Telefone sind neben einem Bild von Neo Rauch oder einem sprechenden Spiegel zu sehen. Alles ein wenig schräg, aber leider nicht ganz so schräg um wieder schön zu sein.

Die weitere Sonderausstellung "Bin ich schön?" widmet sich passenderweise den vielfältigen Aspekten rund um die Macht und das Machen von Schönheit. Unsere (wahrscheinlich zu hohen) Erwartungen blieben jedoch leider etwas auf der Strecke. Die Künstler hatten sicherlich ein Ziel, eine Absicht, aber unserer Meinung nach gelang die Umsetzung nicht wirklich. Am Ende liegt Schönheit ja bekanntlich immer noch im Auge des Betrachters.

Wesentlich stimmungsvoller war die »Arte Postale« in der Akedemie der Künste. In der gesellschafts- und kunstkritischen Post von Künstlern wie z.B. Beuys zu schnüffeln war mehr als ein Vergnügen. In der Haut manches Verlegers oder Galeristen mochte man wahrlich nicht stecken.

07 eckpunkt xmas 13
08 eckpunkt xmas 13
09 eckpunkt xmas 13
10 eckpunkt xmas 13
11 eckpunkt xmas 13
12 eckpunkt xmas 13

Nach mehreren Zwischenstopps, um den Hunger zu stillen, ging es am Abend nach Berlin-Charlottenburg in das A-Trane, eine Jazzbar mit schönem Ambiente. Francesca Urio und Band groovten uns endgültig in die vorweihnachtliche Stimmung. Funk, Soul, R´N´B live und in Farbe. Eine wirklich klasse Stimme hat diese Frau!

Am Sonntag dann das Finale unserer Berlin-Exkursion – der Designmarkt »Weihnachtsrodeo« im ehemaligen Kaufhaus Jandorf, ein Geheimtipp. Dort gibt es auf zwei Etagen jede Menge Produkte aus den Bereichen Kunst, Mode und Design zu bestaunen. Man findet hier coole, kreative Geschenkideen, die nicht unter jedem x-beliebigen Weihnachtsbaum liegen. Das Ganze sorgt durch elektronisches und klassisches Musikprogramm, stilvoller Dekoration, Chill-Area und einer einzigartigen Weihnachtsatmosphäre auf jeden Fall für entspannte Adventssonntage.

Fazit: Tolle Stores, viel Kultur, gemütliches Ambiente und eine Menge kulinarischer Köstlichkeiten. Berlin, wir haben dich so gern ... !

01 eckpunkt xmas 13

Projektanfragen

Gern unterstützen wir Sie bei der Formulierung eines ersten Briefings.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

portrait annett     
  Annett Wohlfarth-Behnecke
 03765 52 51-10


eckpunkt Agentur für Kommunikationsdesign GmbH
Tuchscherergasse 1
D-08468 Reichenbach
Germany